Kritik an Strompreiserhöhung 2012

Die Kritik der Bundesnetzagentur auf die Strompreiserhöhungen der Stromanbieter ließ icht lange auf sich warten. Sowohl eine Gestzesänderung zur Entlastung der Endverbraucher als auch starke Kritik an Politik wurde laut.

Das Vergleichsportal verivox.de hat sich zeitgleich von seinem Partner FlexStrom abgewandt. Ein Anbieterwechsel ist nicht mehr direkt über das Portal möglich.

Die „Süddeutschen Zeitung“ teilte kurz vor Weihnachten mit, dass in 2012 8,5 Millionen Haushalte mehr für ihren Strom zahlen müssen. Ein 3-Personenhaushalt wird ca. 40€ im Jahr an Stromnkosten zahlen müssen.

Die Bundesnetzagentur forderte einen neuen Gesetzesentwurf der den Verbrauchern Milliarden ersparen soll. Weiterhin rädt die Bundesnetzagentur allen Verbrauchern ihren Stromanbieter zu prüfen und einen Stromvergleich durchzuführen um den günstigsten Anbieter zu finden.